GESTALTTHERAPIE

 

Gestalttherapie ist ein Angebot für Menschen, die professionelle psychotherapeutische Hilfe suchen in den Bereichen:

- Lebenskrisen (Krisenintervention)

- Problemen in der Lebensbewältigung

- Junge Erwachsene ( Rollenfindung/Berufsorientierung, -wahl/

  Lebensperspektive)

- Persönlichkeitsentwicklung

- Liebe - Familie - Partnerschaft

- Psychosomatik  (Stimme/Atmung/Husten/Migräne/vegetative  

  Störungen)

"Tauche ein in die Tiefe Deiner Gefühle

und finde Deine Kraft und Lebensfreude!"

  Gestalttherapie ist ein psychotherapeutisches Verfahren, bei dem es darum geht, die Fähigkeiten und Möglichkeiten eines Menschen (wieder) zu entdecken, auszubauen

und in den Alltag zu integrieren.

Unbewusst hemmende oder destruktiv wirkende Mechanismen werden bewusst gemacht, Alternativen entwickelt und in neue Erfahrungen umgesetzt. In diesen neuen Erfahrungen liegt die Chance zur Heilung, zu tief greifender innerer und äußerer Veränderung. 

 

 

Ein wesentlicher Aspekt in der Gestalttherapie ist der direkte Kontakt zwischen Patient/Klient und Therapeut:

Ein Gestalttherapeut tritt seinem Klienten nicht als überlegener Experte gegenüber, sondern als persönlich erkennbarer Mensch, der ihn mit Interesse und Engagement auf seinem Weg begleitet.

 

Diese Form einer stabilen Beziehung erleichtert es dem Patienten/Klienten, Ängste abzubauen, Vertrauen zu lernen, Konflikte zu wagen, Mut zu finden, über sich selbst  hinauszuwachsen…

 

Je nach den Bedürfnissen des Patienten wird 

schwerpunktmäßig lösungsorientiert, tiefenpsychologisch

oder körpertherapeutisch gearbeitet.

 

 

  

Zurück